|  Diversity

Ich bin total begeistert von dieser wortwörtlich schönen Zusammenfassung meines letzten Workshops: Am 06. Mai war ich eingeladen auf die Regenbogenfamilienkonferenz in Mannheim. Unter anderem ging es in meinem Workshopangebot darum, wie "Gendergerechte Erziehung" gelingen kann und warum wir überhaupt immer noch in der Erziehung mit den Schubladen "typisch Junge" und "typisch Mädchen" unterwegs

"Pink oder Blau? Natürlich unterscheiden sich die Geschmäcker von Jungs und Mädels. Bei den Schulranzen für Mädchen werden meistens Motive mit Prinzessinnen, Pferde, Blumen oder Herzchen bevorzugt. Die Schulranzen für Jungen hingegen haben eher Motive wie Autos, Feuerwehr, Fußball, Superhelden oder Raumschiffe." - so der Originaltext auf der Website eines großen Schulranzenanbieters in Karlsruhe. Ist

In meiner jüngsten Schulung mit Fachkräften im offenen Ganztag von Grundschulen haben wir - neben der ganz praktischen Umsetzung des Themas im pädagogischen Alltag - einmal die rechtlichen und politischen Grundlagen gendergerechtigte Pädagogik genauer unter die Lupe genommen. Und es zeigt sich: Gendergerechtigkeit ist kein "nice-to-have" sondern expliziter Bildungsauftrag. Ein Überblick: Vereinte Nationen Schon 1968 trat in