|  Team   |  Werkzeug für Teams #1 – Jahresrück und -ausblick

Werkzeug für Teams #1 – Jahresrück und -ausblick

Wieder ist ein Jahr vorbei, ein besonders verrücktes Jahr noch dazu. Zeit, als Team zurück zu blicken, aber auch nach vorne. Hierfür eignen sich folgende einfache Fragestellungen – angelehnt an eine simple und bewährte Methode, jedoch liebevoll in eine Silvester-Metapher verpackt. Wenn wir schon kein echter Feuerwerk zünden durften, dann immerhin an dieser Stelle. Los geht’s: Jede*r im Team erhält Post-its in drei Farben (für jede Fragestellung eine) oder ihr setzt die Methode online um. Jede*r beantwortet die Fragen erst in Ruhe für sich, dann wird reihum vorgestellt, neue Punkte ergänzt und thematisch geclustert.

  • KEEP DOING: Was war im letzten Jahr der absolute Knaller und soll daher beibhalten werden?
  • START DOING: Welche Raketen sollten wir erstmals zünden, um im neuen Jahr als Team erfolgreich zu sein?
  • STOP DOING: Woran verbrennen wir uns die Finger und sollten es weglassen?

Ich wünsche Euch wertvolle Erkenntnisse, die ihr am besten in einen möglichst konkreten Maßnahmenplan packt. Also wenn ihr z.B. über eine Idee aus dem heutigen Workshop nochmal tiefergehend sprechen möchtet, dann legt auch fest, wann ihr das tun wollt und wer den Punkt z.B. auf die nächste Teambesprechungs-Agenda setzt. Oder: Haltet (idealerweise schriftlich) fest, wer einen sehr konkreten Vorschlag aus der Übung mitnimmt und bis wann diese Person ein erstes Konzept dazu vorstellt.
Viel Spaß und Erfolg dabei.

Schreibe einen Kommentar: