|  Eltern   |  Cronimet und Women4Metals laden nicht nur Mitarbeitende sondern auch deren Partner*innen zum Vortrag ein

Cronimet und Women4Metals laden nicht nur Mitarbeitende sondern auch deren Partner*innen zum Vortrag ein

Immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie und möchten ihre Mitarbeitenden hierbei gezielt unterstützen. So auch die Firma Cronimet, ein Metallrecycling-Unternehmen aus Karlsruhe. Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Metallhändler und Recycler und der Initiative Women4Metals ludt Cronimet daher nicht nur die eigenen Mitarbeitenden, sondern auch deren Partner*innen zu meinem Vortrag über Mental Load und Gleichberechtigte Elternschaft ein. Eine großartige Idee!

Wir näherten uns über einen Faktencheck zum Thema Gleichberechtigung und den Vorteilen einer geteilten Care-Verantwortung den konkreten Tipps, was man als Elternpaar tun kann. Gleichzeitig wurde deutlich, dass es darüber hinaus die richtigen Rahmenbedingungen von Seiten Politik, Arbeitgebern und Gesellschaft braucht, um Eltern die Vereinbarkeit zu ermöglichen. Am Ende profitieren alle davon: Karrieren von Frauen enden nicht bei der Geburt, Väter können mehr für ihre Kinder da sein, Firmen bekommen mehr und diversere Fachkräfte und Kinder erleben vielfältige Rollenvorbilder.

Ich habe mich sehr über die angeregte Diskussion am Ende des Vortrags und das positive Feedback der Teilnehmenden gefreut. Du möchtest auch einen solchen Impulsvortrag in deinem Unternehmen anbieten? Melde dich gerne und wir schauen nach einem geeigneten Termin. Vielleicht gefällt dir sogar die Idee mit der Einladung der Partner*innen? Just saying…